Zurück zum Hauptmenü

Warenkorb

Dein Warenkorb ist im Moment leer.
Weiter einkaufen..
Mit Liebe ausgewählt. Plastikfrei verpackt. Klimaneutral versendet.

Der unsichtbare Junge

Nie mehr unsichtbar! Schüchterne Kinder stärken und das Selbstwertgefühl steigern

Ben ist unsichtbar. Zumindest könnte man das denken, denn das stille Kind wird stets übersehen. Beim Völkerball wird er von seinen Klassenkameraden nicht in die Gruppe gewählt, beim Mittagessen sitzt er allein am Tisch und auch auf Geburtstage lädt ihn niemand ein. Doch dann kommt ein neuer Junge in die Klasse: Für Yoshi nimmt Ben all seinen Mut zusammen und schenkt dem Neuling einen Brief mit einer seiner coolen Zeichnungen. Danach ist Ben für Yoshi sichtbar – und später auch für alle anderen, denn er traut sich immer mehr zu.

Mit diesem Bilderbuch für die Grundschule möchte die angesehene US-amerikanische Autorin Trudy Ludwig helfen, sensible Kinder sichtbar zu machen und Mobbing verschwinden zu lassen!

  • Kinder stärken: Thematisiert Mobbing, Schüchternheit und Freundschaft
  • Empathisch: mit vielen Situationen aus dem Alltag von Grundschulkindern
  • Sensibel illustriert: schwarz-weiße & bunte Zeichnungen, die Gefühle verdeutlichen
  • Stärkt das Selbstbewusstsein: Mutmach-Geschichte zum Vorlesen durch Eltern & Pädagogen
  • Nie-mehr-unsichtbar: jetzt mit A2-Poster fürs Kinderzimmer oder Klassenzimmer
  • Material für Kita & Grundschule: inklusive Fragen zur Diskussion in der Gruppe

Mit Farbe & Sprache spielen: Ein empathisches Bilderbuch, das Inklusion sichtbar macht!

Der „unsichtbare“ Ben wurde in Schwarz-Weiß gehalten und steht damit im Kontrast zu den farbenfrohen Illustrationen. Im Laufe der Geschichte färbt sich die einfache Bleistiftzeichnung immer mehr ein und die Leser können beobachten, wie Ben immer sichtbarer wird.

Der Mentor Verlag hat sich bei der Übersetzung entschlossen, das Gender*Sternchen zu verwenden. Auch wenn das für manche Vorleser*innen ungewohnt sein mag, unterstreicht es doch die Thematik der Inklusion. Denn Ben wird nur sichtbar, weil er angesprochen wird! Vielleicht möchtest auch du mithelfen, alle sichtbar zu machen?